Fruchtbare Tage

Ungefähr in der Mitte des weiblichen Zyklus findet der Eisprung statt. Handelt es sich um den 28-tägigen Zyklus, dann wäre dies der 14. Tag nach dem Einsetzen von der letzten Periode. Damit der Tag des Eisprungs ziemlich genau berechnet werden kann, muss der Zyklus über einige Monate beobachtet werden. Wer fruchtbare Tage kennt, kann diese in den Eisprungrechner eingeben. Bei einem Eisprungrechner werden die durchschnittliche Zykluslänge und der erste Tag der letzten Periode eingegeben. Der Rechner zeigt dann den Tag des Eisprungs an und auch den Zeitraum, wann die Frauen schwanger werden können. In dem Eileiter können die Spermien einige Tage überleben und sie warten auf die Eizelle. Es ergibt sich ein Zeitraum von etwa 5 Tagen, in welchen die Frauen fruchtbar sind. Die Länge von dem Zyklus kann sich so berechnen und bis zum Einsetzen der nächsten Monatsblutung kann ab dem ersten Tag der Periode gezählt werden. Die Zykluslänge befindet sich zwischen 24 und 35 Tagen.

Was ist für fruchtbare Tage zu beachten?

Generell kann gesagt werden, dass der Sex am Tag des Eisprungs optimal für die Schwangerschaft ist. Die Samenzellen können einige Tage ausharren und somit starten fruchtbare Tage schon etwa 5 bis 6 Tage vor dem Eisprung. Nach dem Eisprung allerdings bleibt nur noch ein Tag, damit die Frauen schwanger werden. Die Eizelle ist hier schließlich nur noch für 12 bis 18 Stunden befruchtungsfähig. Wer sich ein Baby wünscht, sollte den Zeitpunkt von dem Eisprung möglichst genau ermitteln. Natürlich ist der Eisprungkalender nicht ganz exakt, denn alle Frauen haben ihren eigenen Zyklus. Der Zyklus kann daher deutlichen Schwankungen unterliegen und mit der symptothermalen Methode kann der Eisprung individueller und exakter bestimmt werden. Benötigt werden dafür jedoch Messdisziplin, Zeit und Übung. Der Zervixschleim spielt eine wichtige Rolle und auch die Temperatur wird beachtet. Die Körpertemperatur kann durch das Hormon Progesteron ansteigen und dies um etwa 0,2 bis 0,6 Grad Celsius ein bis zwei Tage nach dem Eisprung. Wird die Temperatur regelmäßig gemessen, dann kann schnell erkannt werden, wann der Eisprung stattfindet.

Wichtige Informationen zu den wichtigen Tagen

Viele möchten nicht nur die fruchtbaren Tage für den Kinderwunsch wissen, sondern viele interessieren sich auch für die Verhütung ohne Hormone. Die Beschaffenheit von dem Gebärmutterhalsschleim ist ein sicherer Indikator für die fruchtbaren Tage. Der Zervixschleim ist ein Sekret, welches oft als Ausfluss bei dem Scheideneingang wahrgenommen wird. Einige Tage vor dem Eisprung ist das Sekret fast wässrig, spinnbar und gläsig. Es ist dann reich an Glukose, Salz und Eiweißen, damit es für Spermien ideal ist. Die Spermien können dann tagelang überdauern und sie warten auf den Eisprung. Oft wird auch ein Mittelschmerz gespürt und somit gibt es meist empfindlichere Brüste oder leichte Schmerzen oder ein Ziehen im Unterleib.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.